Limburg - Marienschule

Die Marienschule in Limburg bietet verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten:

 

Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz 

Voraussetzungen für die Aufnahme:

  • Ein mittlerer Bildungsabschluss mit in der Regel befriedigendem Ergebnis
  • Eignung für einen sozialpädagogischen oder sozialpflegerischen Beruf
  • Praktika oder andere Tätigkeiten im sozialen Bereich werden mit berücksichtigt
  • Aufnahme ist bis zum Alter von 23 Jahren möglich
  • Die Ausbildung steht jungen Frauen und Männern offen

Öffnet externen Link in neuem FensterNähere Informationen

 

Fachschule für Sozialpädagogik - Ausbildung zum/zur Erzieher/in

Die Ausbildung dauert drei Jahre und gliedert sich in:

  • eine zweijährige fachtheoretische Ausbildung mit Hospitation
  • zwei sechswöchige Praktika
  • ein von der Schule begleitetes Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung

Zugangsvoraussetzungen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Berufsabschluss als staatlich geprüfte Sozialassistentin oder Abschluss einer einschlägigen anerkannten Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer oder Erfolgreiche Teilnahme an einer Feststellungsprüfung zum Nachweis einer gleichwertigen beruflichen Vorbildung. Die Zulassung zur Feststellungsprüfung setzt den Nachweis einer Berufstätigkeit von z.Zt. vier Jahren und sozial-pädagogischer Erfahrung voraus
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung
  • Erfolgreiches Bewerbungsgespräch

Öffnet externen Link in neuem FensterNähere Informationen

 

Fachschule für Heilerziehungspflege - Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger/in

Die Ausbildung dauert drei Jahre und gliedert sich in:

  • eine zweijährige fachtheoretische Ausbildung mit Hospitationen und jeweils sechs Wochen Praktikum
  • ein einjähriges von der Schule begleitetes Berufspraktikum in einer heilpädagogischen Einrichtung.

Zugangsvoraussetzungen:

Mittlerer Bildungsabschluss

  • Berufsabschluss als staatlich geprüfte Sozialassistentin/ staatlich geprüfter Sozialassistent
  • Abschluss einer einschlägigen anerkannten Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer
  • Erfolgreiche Teilnahme an einer Feststellungsprüfung zum Nachweis einer gleichwertigen beruflichen Vorbildung.

Öffnet externen Link in neuem FensterNähere Informationen

FaFDi auf facebook

Prävention sexualisierte Gewalt
BFD mit Flüchtligsbezug

Menschen mit Fluchterfahrung können ab dem 01.01.2016 einen Bundesfreiwilligendienst in Einsatzstellen des Bistums Limburg und seiner Caritas machen. Auch sind Freiwillige willkommen, die in einer Einsatzstelle mit Flüchtlingen arbeiten möchten.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensternähere Informationen

Info-Stände bei Messen
Formulare

Wichtigen Formulare zu Bewerbungsverfahren, Verlängerung und vorzeitiger Beendigung des Dienstes etc. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterbitte hier klicken

Gefördert von
Bistum Limburg
Fachstelle Freiwilligendienste im Bistum Limburg
Bernardusweg 6 | 65589 Hadamar | Telefon 0 64 33 8 87-60 | Fax 0 64 31 2 81 13-0 60
Caritasverband für die Diözese Limburg e.V.